Menu Close

Bewertung: beautiful4lifeblog.wordpress.com – Produkttester

Wir haben den Produkttester-Blog/ die Produkttester Webseite beautiful4lifeblog.wordpress.com getestet.


a. Um was geht es auf der Seite /Blog

beautiful4lifeblog ist hauptsächlich ein Testblog. Gefühlt sind 90% der Eintragungen über Produkttests. Es werden hauptsächlich Essensboxen getestet, die mit verschiedenen Lebensmitteln zusammen gestellt wurden. Weitere Beiträge sind über den Garten. Ältere Beiträge handeln vom Kochen und Backen sowie Basteln. Diese Themen sind allerdings unabhängig von den Produkttests.

b. Wie ist die Startseite (Bilder, Beiträge, Kategorien)

Auf dem Blog wurde ein Standard-Design verwendet, was den Blog im typischen Blogdesign erstrahlen lässt. Der Titel der Webseite passt zu den Inhalten. Startseiten-Bilder (von den Beiträgen) sind aussagekräftigt. Kategorien sind vorhanden und durch die Platzierung im Header leicht zu erreichen. Der Sinn des Produkttest Blogs ist klar erkennbar. Einziger „Schönheitsfehler“, dass die Boxen getrennt von den Produkttests gehalten sind. Die Beiträge selber kann man fast komplett in der Vorschau sehen, was ein weiteres klicken auf den Beitrag nur, wenn man kommentieren will nötig macht.

Leiter ist die Webseite nicht mobilfähig, dass das Design zerbricht, wenn man es über das Handy abruft. Hat man sich ein wenig nach unten gescrollt, ist umständlich wieder zum Menü im Header zu kommen. Nachteilig ist auch, dass es kein Suchfeld gibt.


c. Sind Kontaktdaten, Mediadaten, Impressum und soziale Kanäle ersichtlich

Die Kontaktdaten sind über das Impressum gut erreichbar. Auch eine Vorstellung der Bloggerin findet man im Header-Bereich. In den Kontaktinfos stehen allerdings irgendwelche Zeiten, die keinen Sinn ergeben, sowie eine Telefonnummer. Soziale Medien wie Facebook, Youtube und Instagram hat die Bloggerin nicht oder teilt sie nicht mit.


d. Domain Authority und Page Authority – sowie sind Backlinks möglich Gastbeiträge, Kommentare, Produkttests

Als Subdomain von wordpress.com ohne eigene Domain, schauen Firmen natürlich ein wenig genauer auf diesen Blog, in wie weit eine Regelmässigkeit da ist und welche Themen behandelt werden. Die Domain Authority ist bei 11, die Page Authority bei 21. Das ist in Ordnung für einen Blog dieser Art. Gastbeiträge haben wir beim stöbern nicht gefunden und auch keine Aufforderung, das Gastautoren gesucht werden. Ein kommentieren der Beiträge ist allerdings möglich. Leider lässt sich auch nicht die Reichweite ermitteln, wie viele Leute den Beitrag lesen und wo der Beitrag geteilt wird.


e. Wie ist die Lesbarkeit der Artikel und wie ehrlich sind die Produktbewertungen

Im allgemeinen sind die Bewertungen gut lesbar und gleichen eher einer Aufzählung der enthaltenen Produkte. Die Texte sind „dünn“ und meist nur 1 Bild vorhanden. Links zu Produkten oder Firmen werden nicht gesetzt. Es ist wird letztlich nur der Versender z.B. „Brandnooz“ genannt. Einzig auf den Fotos kann man die Produkte erkennen und diese werden noch mal als Aufzählung in der Beschreibung erwähnt. Die Artikelbezeichnung lässt keine Rückschlüsse auf das/ die getestete/ getesteten Produkte zu.


e1. Bewertung einer Produktbewertung (Zusammenfassend)

Wir haben uns den Beitrag „Brandnooz-Box“ genauer angeschaut. Die Lesbarkeit ist gut. Letztlich ist es eine Aufzählung der enthaltenen Produkte, mit einer persönlichen Meinung zu Geschmacksrichtungen (lediglich ein Statement – mag ich nicht, ist nicht ausreichend für eine fundamentierte Produktbewertung). Gewünscht hätte man sich, dass ein wenig genauer auf die einzelnen Produkte eingegangen wird. Das Fotos von den einzelnen Produkten gemacht werden oder wenn man erwähnt dass es neu ist, erwähnt was daran neu ist. Das Foto selber ist nicht vergrößerbar. Als Benutzer und Leser solcher Produkttests, erfährt man lediglich, was in der Box enthalten ist und man bekommt eine Brandnooz Werbung. Uns fehlt ein wenig die Fragen, die man von anderen Produkttestern gewohnt ist.


f. Fazit – lohnt ein Backlink auf der Webseite aus Werbesicht (Wahrscheinlichkeit des Klicks) bez. ist es nur ein Backlink

Vorteile:

  • Kategorien sind übersichtlich
  • DA und PA sind in Ordnung
  • Kommentare sind möglich

Nachteile:

  • keine Social Communitys
  • nicht mobilfähig
  • keine Suchfunktion
  • keine Backlinks zu Produkten
  • Produktbeschreibungen sind kurz und ohne Aussage

Leider können wir hier kein positives Fazit ziehen. Zwar sind hier sehr persönliche und positive Ansätze da, jedoch fehlt die Liebe bei den Produkttests. Weder Backlinks zu Produkten werden gesetzt noch kann ein ernsthaftes Brandbuilding statt finden. Wir würden der Bloggerin empfehlen, dass Produkte einzeln fotografiert werden und das man auf jedes Produkt genauer eingeht. Es dürfen ruhig mehr als 150 Worte sein. Ein Produkttest, sollte helfen sich für ein Produkttest zu entscheiden (oder nicht).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.