Menu Close

Ignoriert Google Keyword Spam?

SEO Keywords

Wenn man sich manche Webseiten anschaut, kann man denken, dass offensichtlicher Keyword-Spam ignoriert wird. Das stimmt aber nur zum Teil.

Wer auf einer Webseite unverhältnismäßig viele Keywords unterbringt, betreibt Keyword-Spam. Das ist von Google nicht erlaubt. Trotzdem findet man gerade in den oberen Ranking-Bereichen von Google immer wieder Webseiten, wo genau dieser Keyword Spam vorhanden ist und trotzdem befinden sich die Webseiten im oberen Bereich.

Warum ignoriert Google diesen Keyword Spam

  1. Der Keyword-Spam ist unbewusst geschehen und liegt schon einige Jahre zurück. Durch veränderte Richtlinien hat sich der Google Algorithmus geändert und so kann eine Webseite nun in diesen Spam-Bereich fallen.
  2. Der Keyword Spam wird durch die gesamte Webseite in den Inhalt abgefedert. Damit steht der Spam in keinem echten Verhältnis zum Verhältnis.
  3. Ein Keyword-Spam wurde offensichtlich nicht absichtlich gesetzt. Hier kann man z.B. Webseiten betrachten, die nur wenig Inhalt haben, jedoch ein Keword besonders oft vorkommt. (z.B. bei Rezeptseiten) oder Definitions-Webseiten.
  4. Aber auch falsche Beratung kann zu solch einem Keyword-Spam führen.

Wichtig ist das ein Verhältnis vorhanden ist und kein Übermaß. Da ignoriert man auch schon mal einen kleinen Fehler, so auch bei „böser Nachbarschaft“ wie sich vermuten lässt. Ist dies im Rahmen und geschah aus Unwissenheit, oder liegt schon ewig zurück – kann es schon sein, dass eine „schlechte Maßnahme“ zum Linkbuilding nicht ins Gewicht fällt. Letztlich ist immer das hier und jetzt wichtig, wie man eine Webseite jetzt optimiert und versucht bekannter zu machen. Geduld ist wichtig, dann kommt der Linkaufbau ganz von allein.

Quelle: Seo Südwest

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.