Menu Close

Technische Voraussetzung für Seo

Onpage Optimierung heisst guten Content haben und die technischen Voraussetzungen für den Besucher als auch die Suchmaschinen wie Google, Bing und Co zu erfüllen. Damit man unter den ersten Plätzen in Google landet.

Nun kann keine Seo Agentur in eine Glaskugel schauen und weiss nicht 100% den Algorithmus von Google. Aber es gibt Grundfaktoren die man einhalten sollte, damit der Mensch als auch Google zufrieden ist.

  1. Hast du eine Sitemap erstellt? Die Sitemap wird in der Google Webmaster Console hochgeladen und hilft Google dabei die einzelnen Unterseiten zu finden. Weiterhin weißt man in der Webmaster Console auf mögliche Fehler hin, die sich negativ auf das Ranking auswirken könnten.
  2. Hast du eine robots.txt? Mit dieser Datei erlaubt man Google die Seiten zu durchsuchen bez. mit dieser Datei kann man auch Bereiche der Webseite ausschließen, dass diese gecrawlt werden. Dies ist vor allem wichtig, wenn es sehr große Webseiten sind.
  3. Hast du strukturierte Daten? Sind diese vorhanden, ist die Chance auf ein Rich Snippet gegeben. Diese werden bis zu 500x mehr geklickt als eine normale Webseite. (bei WordPress ist diese Funktion in Yoast mit enthalten)
  4. Läd deine Webseite schnell? Die Ladezeit bewertet nicht nur Google sondern auch der Benutzer, läd eine Webseite zu lange, wird ein Benutzer ungeduldig und springt ab. Langsame Ladezeiten können am Webserver, der Webseite selber, Scripten oder großen Bildern liegen. Auch viele Plugins machen eine Webseite langsam.
  5. Hast du ein SSL Zertifikat? Damit eine Webseite in den vorderen Bereichen platziert wird, erwartet man eine Sichere Verbindung per SSL Verschlüsselung. Diese wird kostenpflichtig von fast allen Webhostern angeboten. Webseiten ohne SSL werden automatisch im Ranking abgestuft. Man munkelt sogar, dass diese komplett aus dem Index verschwinden sollen.

All das sind nur Grundvoraussetzungen, dass eine Webseite funktioniert und ein Besucher ein störungsfreies Erlebnis auf der Homepage hat. Jetzt kommt es noch auf den Content der Webseite an sowie den Backlinkaufbau.

Quelle: t3n.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.